Infoabend+Schulneulinge+Schuljahr+2015.p[...]
Microsoft Power Point-Präsentation [902.0 KB]

Kooperation Kita - Grundschule

Die Grundschule unterhält ein immer stärker werdendes Netzwerk mit den vier Kitas in Heidesheim, Uhlerborn und Wackernheim:

Kastanienwichtel www.kastanienwichtel.de

Katholischer Kindergarten kath-kiga-heidesgeim@t-online.de oder www.pfarreien-heidesheim-wackernheim.de

Zwergenhaus

Abenteuerland

Kita unterm Regenbogen Wackernheim
  
Der Übergang Kindergarten – Grundschule soll allen Beteiligten erleichtert werden. So geben Lehrkräfte an einem Elternabend im Frühjahr Einblick in ihre Arbeit, um den Eltern Ängste zu nehmen. Die Kindergartenkinder besuchen schon vor Schuleintritt die Schule, und auch nach Beginn des ersten Schuljahres gibt es einen regen Austausch zwischen Klassenlehrern und Erziehern. Zudem gehen die zukünftigen Erstklasslehrer (sofern sie rechtzeitig feststehen) in die Kindergärten, um zu sehen, auf welchem Entwicklungsstand sich ihre zukünftigen Schulkinder befinden.
 
Neben regelmäßigen Treffen der KitamitarbeiterInnen und einiger Lehrerinnen, die jeweils unter einem Themenschwerpunkt stehen, gab es vor einigen Jahren ein Kooperationsprojekt "Kindergarten Grundschule" mit dem Titel „Clevere Pflanzen“. Hierbei trafen sich die Vorschulkinder aus den Kindergärten und Schulkinder der zweiten Klassen, um miteinander erste naturwissenschaftliche Phänomene zu erkunden. Im Herbst 2011 haben die Kinder der zweiten Klasse und die künftigen Schulkinder gemeinsam das Landespolizeiorchester in Mainz besucht. Im Frühling 2012 trafen sich die Erstklässler und die Vorschulkinder zu einem Theaterprojekt unter der Leitung der Kammerspiele Mainz. Das Kooperationsprojekt 2013 stand unter einem sportlichen Aspekt. Alle künftigen Schulkinder waren eingeladen an den Sportspieletagen der Grundschule teilzunehmen. 2014 haben wir gemeinsam an einem Trommelworkshop mit Begleitprogramm zum Thema Afrika teilgenommen. Moulaye Seck vom House of African Art war in der Schule und bei der Abschlusspräsentation in der Aula waren alle Kinder der Schule sowie Eltern der Kitakinder und Erstklässler eingeladen. Die Fördergelder kommen von der Kreisverwaltung.