Integrative Fremdsprachenarbeit Englisch (IFA)

Die SchülerInnen von der 1. bis zur 4. Klasse werden in Englisch unterrichtet. Optimalerweise findet die Integrative Fremdsprachenarbeit täglich 10 Minuten statt. Fremdsprachliche Sequenzen sollen in andere Unterrichtsthemen in verschiedensten Fächern eingebettet werden. Neben englischen Liedern, Reimen und Spielen werden den Kindern Storytellings und kleine Rollenspiele nahe gebracht. Durch handlungsorientierte und ganzheitliche Methoden erlernen die Kinder die Fremdsprache spielerisch. Fast alle KollegInnen haben die entsprechende Fortbildung besucht und eine Prüfung abgelegt.

Besonders der interkulturelle Aspekt steht in der Vermittlung im Vordergrund. Die Kinder lernen landestypische Feste, Bräuche und Lieder kennen, oder sehen anhand von Postkarten und Bildern Sehenswürdigkeiten oder Trachten. Haben Sie in einem englischsprachigen Land gelebt, oder sind Sie sogar "Native Speaker", freuen wir uns, wenn Sie unseren Kindern Ihre Sprache und Kultur näher bringen möchten!

Leistungsdruck durch Noten gibt es keinen, die Fortschritte der Kinder sind in einem Portfolio dokumentiert.