2013/2014

Schnell, schneller, Gutenbergmarathon

Natürlich waren Schülerstaffeln der Grundschule Heidesheim wieder am Start des Ekidenlaufes beim Gutenbergmarathon in Mainz. Mit vier Staffeln, also 20 Kindern sind wir angetreten. Für die Mithilfe der Eltern an den Wechselstationen vielen Dank, hat alles prima geklappt. Zu schaffen waren 4 bzw. 5 Kilometer einmal quer durch Mainz. Trotz Regen, vom Start bis ins Ziel, waren alle Kinder hochmotiviert und wurden mit Medaillen belohnt. Zwei Staffeln sind die gesamte Strecke von 21 Kilometern unter zwei Stunden gelaufen! Zum ersten Mal zum Einsatz kamen unsere neuen Team-T-Shirts und ebenfalls zum ersten Mal waren Lehrerstaffeln erlaubt. Die Grundschule Heidesheim ging mit zwei Lehrermannschaften, ebenfalls in Team-Shirts an den Start. Für uns alle war es ein tolles Erlebnis, das im kommenden Jahr bestimmt wieder angeboten wird.

Mädchenfußballturnier in Ober-Olm

Passend, kurz vor dem Start der WM, fand in Ober-Olm das Mädchenfußballturnier des Kreises statt. Dreizehn Teams traten gegeneinander an. Zwölf hochmotivierte Fußballerinnen aus dem vierten Schuljahr bildeten unsere Mannschaft und erspielten in mehreren Gruppenspielen den fünften Platz! Dabei kassierten sie nur ein einziges Tor – und das auch nur aus Versehen! Trainiert wurden die Damen von unserem FSJler, Moritz Hefner. Frau Selig und er begleiteten das Team zum Turnier, motivierten und feuerten kräftig an.

Team Heidesheim schwimmt in Nieder-Olm

Ein super Team von zwölf Viertklässlern unserer Schule hat in Begleitung von Frau Selig und Frau Hardt in Nieder-Olm am Schwimmwettkampf teilgenommen. Insgesamt waren 15 Schulen angetreten, Temperaturen und Lautstärke im Hallenbad waren unbeschreiblich hoch und wurden nur noch durch die fantastische Stimmung überboten. Vier Disziplinen waren zu absolvieren, eine Brust-Kraul-Staffel, eine Schwimmbrettstaffel, Streckentauchen und Ausdauerschwimmen haben alle Kinder prima gemeistert. In den Pausen konnte man im Nichtschwimmerbecken Spaß haben oder die anderen Mannschaften anfeuern. Es war ein tolles Erlebnis für unser Schulteam!

 

Sportspieletag hat Tradition

Wie jedes Jahr fand auch diesen Frühling der Sportspieletag für alle Kinder der Grundschule statt. An sieben Stationen zeigten die Kinder Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Kraft. Neben dem sportlichen Aspekt waren auch Aufgaben zu bewältigen, bei denen Kooperationsbereitschaft, Geduld und Konzentration gefragt waren. Oft mussten alle Kinder einer Gruppe zusammenarbeiten, um zum Ziel zu gelangen und möglichst viele Punkte zu erspielen. Am Ende gab es die Siegerehrung und für jede Klasse eine Urkunde. Dank der zahlreichen Helfer und Helferinnen aus der Eltern- und Großelternschaft wurde der Sportspieletag wieder ein schönes Erlebnis für unsere Kinder. Zudem hat die Sparkasse Heidesheim die Veranstaltung mit einer Spende von 100€ unterstützt, dafür vielen Dank!

 

 

Monsterbesuch in der Klasse 3c

Im Dezember, kam ein großes, grünes Tier in die Klasse 3c. Es war „Kruschel“ und wir kennen es nun schon seit einigen Wochen aus der Zeitung! Dank der Spendengelder der Rheinhessischen bekommt jedes Kind unserer Klasse ein Jahr wöchentlich die Kinderzeitung Kruschel, die wir zusammen mit unserer Lehrerin, Frau Lischik, lesen und besprechen. In jedem Exemplar sind Bilder von dem Wissensmonster Kruschel, es war sehr freundlich und brachte noch drei Erwachsene mit: Herr Thum von der Rheinhessischen, Frau Fauth aus der Kruschelredaktion und einen Fotograf, der ein Bild von uns und unseren Besuchern schoss.

Dann hatten wir Gelegenheit, Fragen zu stellen. Wir befragten Herr Thum und wollten wissen, welche Energieformen es gibt. Er erzählte uns auch von Gefahren, die durch Energie entstehen können, wie Gasaustritt in Häusern. Das war richtig spannend! Frau Fauth beantwortete uns alle Fragen zur Kruschelzeitung. Wir erfuhren, wie viele Personen für die Erstellung der Zeitung zuständig sind, wie viele Exemplare wöchentlich gedruckt und werden und wie lange es dauert bis eine Ausgabe entsteht. So bekamen wir einen kleinen Einblick in die Entstehung der Zeitung. Zum Schluss gab es noch eine Geschenketüte von Herrn Thum, Kruschel brachte uns einen Lutscher mit.

Wir haben uns sehr  über diesen Besuch gefreut und sind gespannt auf die neue Kruschelausgabe. Jetzt können wir diese mit ganz anderen Augen lesen!